Feedback

Françoise Sagan et "Bonjour tristesse" à la une (Oberstufe)

Ein Zeitungsprojekt zur Förderung der Schreibkompetenz

Blick ins Material

Françoise Sagan et "Bonjour tristesse" à la une (Oberstufe)

Ein Zeitungsprojekt zur Förderung der Schreibkompetenz

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
50 Seiten (4,7 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Französisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Jugendliche, ihre Freundschaften, ihre erste Liebe oder ihre (Patchwork-)Familie sind Standardthemen. Durch die Verortung dieser Inhalte in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts erhalten die Problemstellungen trotz vorhandenen Identifikationspotentials mit diesem Roman jedoch manch überraschende Akzentsetzung. Zu Recht stand in den letzten Jahren die Sprechkompetenz im Zentrum des Unterrichts. Dieser Beitrag möchte aber gleichermaßen die Fertigkeiten im Schreiben fördern, da Schreibroutine und Formulierungssicherheit zu den Grundlagen für den Erfolg in schriftlichen Leistungserhebungen und im Abitur zählen.

Klassenstufe: 11./12. Klasse (G8) bzw. 12./13. Klasse (G9)

Dauer: 11–16 Unterrichtsstunden + LEK Bereich: Literatur des 20. Jahrhunderts (roman du Xxe siècle), Gesellschaft der 50er-Jahre (rôle de la femme), Jugend (jeunesse)

Kompetenzen:
  • Sprachlich-funktionale Kompetenz: Schreiben, Sprechen, Lesen
  • Interkulturelle Kompetenz: Kennenlernen der Côte d’Azur und der Gesellschaft der 50er-Jahre, Verstehen eines Beispiels der modernen Literaturgeschichte
  • Methodenkompetenz: Anwendung von Präsentationstechniken, Erfassen und Analysieren komplexer (literarischer) Texte
  • Selbst- und Sozialkompetenz: Bewusstsein für ein verantwortungsvolles Erwachsenwerden

In den Warenkorb

€ 20,30
(Nr. 70401)

Empfehlungen zu "Françoise Sagan et "Bonjour tristesse" à la une (Oberstufe)"

Spinner_big
Spinner_big