Feedback

Datenschutzbestimmungen

Stand 23.05.2018

Datenschutzhinweise der e-learning-academy AG, Geschäftsführer: Manfred Tornsdorf, Linckensstr. 187, 48165 Münster

Inhalt:

  1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung
  3. Weitergabe von Daten an Dritte
  4. Ihre Rechte als betroffene Person
  5. Ihr Recht auf Widerspruch
  6. Datenverarbeitung über unsere Website
  7. Altersbegrenzung der Nutzung unserer Dienste und Internetseiten

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Diese Datenschutzhinweise gelten für uns,

als verantwortliche Stelle.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung

2.1. Welche Daten erhoben werden:

Wenn Sie sich bei uns registrieren, werden folgende Informationen erhoben:

Bei Bestellungen und Käufen werden weitere Informationen erhoben, die für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen notwendig sind (beispielsweise bei Produkten, die nur für Lehrer zugänglich sind, die Adresse Ihrer Schule oder Kontodaten, wenn Sie uns die Erlaubnis zum Einziehen von fälligen Beträgen erteilen).

Unter Umständen werden diese Daten auch von uns ermittelt, beispielsweise durch die Suche in einem Telefonbuch, wenn dies für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen nötig ist, beispielsweise die Vervollständigung der Adresse für die Lieferung oder die neue E-Mail-Adresse, wenn die alte E-Mail-Adresse nicht mehr funktioniert.

Grundlage für die Erfassung und Speicherung dieser Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, für die Löschung der Daten prüfen wir dann die gesetzlichen Voraussetzungen und die Aufbewahrungspflichten.

Wenn Sie auf unseren Internetseiten eine Online-Bezahltechnik verwenden, leiten wir die für die Zahlung nötigen Daten an den jeweiligen Dienstleister weiter. Aktuell arbeiten wir mit folgenden Dienstleistern, deren Datenschutzbestimmungen sollten Sie zur Kenntnis nehmen.

Grundlage für die Erfassung und Speicherung dieser Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), und Grundlage für die Weitergabe der Daten ist die Erlaubnis zur Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wenn Sie uns eine Lastschrifterlaubnis erteilen, übertragen wir die notwendigen Daten an die Commerzbank AG. Auch hier ist die Grundlage für die Erfassung und Speicherung dieser Daten Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), und Grundlage für die Weitergabe der Daten ist die Erlaubnis zur Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die Datenschutzbestimmungen der Commerzbank AG finden Sie hier https://www.commerzbank.de/portal/de/footer1/datenschutzhinweise/Datenschutzhinweise.html

2.2. Die Erhebung der personenbezogenen Daten:

Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt,

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage oder Registrierung bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung Ihres Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundeliegenden Vertrag erforderlich. Wir betrachten unsere Geschäftsbeziehung als ein unbefristetes Dauerschuldverhältnis, das auf mehrere Jahre angelegt ist, typischerweise auf die Dauer, die Sie als Lehrer an einer Schule beschäftigt sind oder sich als Student oder Referendar auf diese Tätigkeit vorbereiten oder ein oder mehrere schulpflichtige Kinder an einer Schule haben.

2.3. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:

Durch die Registrierung informieren Sie uns darüber, dass Sie eine dauerhafte Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns wünschen und uns schriftlich darüber informieren werden, wenn Sie dies nicht mehr wünschen.

Darüber hinaus werden die von der e-learning academy AG erhobenen personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde) gespeichert und anschließend gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn Sie einer darüber hinausgehenden Speicherung zugestimmt haben oder wenn wir aufgrund von handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur,

  1. wenn uns diesbezüglich Ihre wirksame Zustimmung vorliegt;
  2. soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken).
  3. um einer gültigen Vorladung, Rechtsordnung, gerichtlichen Verfügung, dem Rechtsweg oder einer anderen gesetzlichen Verpflichtung zu entsprechen;
  4. um unsere Bedingungen, Vorgaben oder Richtlinien durchzusetzen oder
  5. nach Bedarf verfügbare Rechtsmittel geltend zu machen oder Rechtsansprüche zu verteidigen.

Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken oder mit Ihrer Zustimmung verwendet werden. Außerdem können wir Ihre personenbezogenen Daten im Falle von Umstrukturierung, Verkauf, Übereignung, Übertragung oder anderer Veräußerung von Geschäftsbetrieb oder Betriebsvermögen oder Aktien unseres Unternehmens, sei es in ihrer Gesamtheit oder in Teilen, u. a. in Verbindung mit Insolvenz oder ähnlichen Verfahren, an verbundene Unternehmen, Tochtergesellschaften oder Dritte übermitteln, sofern es einer solchen Partei, an die wir personenbezogene Daten übermitteln, nicht gestattet ist, Ihre personenbezogenen Daten auf eine andere Art und Weise als in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt zu verarbeiten, ohne Sie darüber zu informieren und, falls dies nach geltenden Gesetzen erforderlich ist, Ihre Zustimmung einzuholen.

3.1. Bezug von Newslettern von School-Scout:

Wenn Sie sich für einen oder mehrere der Newsletter von School-Scout registriert haben, erfordert dies die Weitergabe der im Newsletter genutzten Daten (Anrede, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail) an einen Dienstleister (Mailchimp), der den eigentlichen Newsletter technisch ausliefert. Grundlage für die Weitergabe der Daten ist die Erlaubnis zur Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die Datenschutzinformationen von Mailchimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy

Wenn Sie die Daten bei unserem Dienstleister ändern oder löschen möchten, informieren Sie uns bitte, damit wir das für Sie erledigen können.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen Ihnen folgende Rechte zu:

4.1. Widerrufsrecht:

Von Ihnen der e-learning academy AG gegenüber erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.

4.2. Auskunftsrecht:

Sie habe das Recht, über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten Auskunft zu verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer und ggf. die Herkunft Ihrer Daten.

4.3. Berichtigungsrecht:

Sie können die Korrektur unrichtiger sowie die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

4.4. Löschungsrecht:

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Korrektheit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn Ihre Daten von uns nicht mehr benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben.

4.6. Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie, soweit dies möglich ist, die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

4.7. Beschwerderecht:

Sie haben das Recht sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. Zuständig in diesem Fall ist:

5. Ihr Recht auf Widerspruch

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns anschreiben, sich per E-Mail an uns wenden oder ein Fax schicken. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.

6. Datenverarbeitung online

Die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten erfolgt über unsere Internet-Domains und deren Websites.

6.1. Schutz durch Verschlüsselung:

Unsere Websites nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener oder vertraulicher Daten SSL- bzw. TSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie in der Adresszeile des Browsers an der Zeichenfolge https:// am Anfang.

6.2. Cookies zur Bereitstellung der Basisfunktionalität:

Cookies, die zur Bereitstellung der Basisfunktionalität der Website nötig sind, erstellen und speichern wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6.3. Cookies und ähnliche Technologien zur Analyse unserer Websites und deren Benutzung:

Wenn Sie unsere Websites besuchen, werden von uns mit Unterstützung externer Dienstanbieter für Analysen bestimmte Informationen erfasst, um die Navigation auf unseren Webseiten analysieren und verbessern zu können und zur Zusammenstellen statistischen Daten zur Webseitenutzung und zu den Reaktionszeiten unserer technischen Systeme.

Diese Informationen beinhalten die IP-Adresse, die geografische Position des Geräts, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeiten Ihrer Besuche, Seitenaufrufe und die Seitenelemente (z. B. Links), auf die Sie klicken. Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies, Zählpixel oder ähnliche Tools ein, die uns bei der Erfassung und Analyse dieser Informationen unterstützen. Wir verwenden diese Informationen, um bessere, relevantere Inhalte auf unserer Website bereitzustellen, um Probleme zu identifizieren und zu beheben und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten zu optimieren.

Wenn Sie nicht wollen, dass Informationen durch die Verwendung dieser Technologien erfasst werden, haben Sie bei den meisten Browsern die Möglichkeit, viele dieser Technologien automatisch abzulehnen oder diese Technologien wahlweise abzulehnen oder zu akzeptieren. Eine Ausnahme hierzu bilden bestimmte Cookies, die für den Websitebetrieb erforderlich sind; diese Cookies können von Ihnen nicht deaktiviert werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser analytischen Daten ist unser legitimes Interesse, zu verstehen, wie unsere Kunden mit unseren Internetseiten und Angeboten interagieren, damit wir das Benutzererlebnis und die Funktionen unserer Internetseiten und Angebote optimieren können. Im Folgenden sind Drittanbieter für Analyse- und ähnliche Dienste aufgeführt, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten:

6.4. Analysedienste:

Google: Google Analytics wird zum Erfassen von Nutzungsstatistiken, demografischen Daten und Interessen von Benutzern und des Benutzerverhaltens auf Websites verwendet. Wir nutzen die Google Search Console, um zu verstehen, wie unsere Websitebesucher unsere Website finden, und um unsere Suchmaschinenoptimierung zu verbessern. Weitere Informationen zur Erfassung von Daten auf unseren Webseiten durch Google Analytics erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Ein Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics finden Sie hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

6.5. Überwachung der Leistung und Funktion unserer Techniken:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser legitimes Interesse zu verstehen, welche Vorgänge zu Fehlern und Problemen bei der Verarbeitung der Daten führen und Hinweise zur Behebung zu erhalten. So ist es möglich, dass durch die Eingabe bestimmter Daten in ein Formular ein Fehler ausgelöst wird, der die weitere Bearbeitung Ihrer Daten verhindert. Um diesen Fehler dauerhaft beheben zu können, müssen wir die Daten und die Fehlermeldung kennen.

6.6. Soziale Netzwerke:

Soziale Netzwerke von Drittanbietern setzen unter Umständen Cookies oder andere Methoden ein (z. B. Webbeacons), um Informationen bezüglich Ihrer Nutzung unserer Websites zu erfassen. Wir setzen beispielsweise das Plug-In von Facebook auf unseren Websites ein, um die Funktionen dieses sozialen Netzwerks anbieten zu können (z. B. die Möglichkeit, eine Verbindung mit Facebook herzustellen, um Freunde zu finden und als Verbindungen hinzuzufügen, oder um eine Seite zu “liken”).

Diese Drittanbieter ordnen möglicherweise Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website den persönlichen Daten zu, die sie evtl. selbst über Ihre Person gespeichert haben.

Die Nutzung dieser Informationen durch den jeweiligen Drittanbieter unterliegt der Datenschutzrichtlinie, die auf der Website des sozialen Netzwerks verfügbar ist. Bitte informieren Sie sich dort und lesen Sie die dortige Datenschutzrichtlinie aufmerksam durch. Wir erhalten von sozialen Netzwerken möglicherweise auch Analysedaten, mit denen wir die Effektivität unseres Inhalts und unserer Werbung auf sozialen Netzwerken messen können (z. B. Aufrufe und Klicks).

6.7. Kommunikation über die Seite: Feedback / Kontakt:

Wenn Sie die Seite „Feedback / Kontakt“ benutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen und Fragen zu stellen oder uns Informationen zukommen zu lassen, werden die Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall des späteren Bezugs auf diese Fragen bei weiteren Fragen bei uns gespeichert und zwar auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Da sich die Anfragen über die Seite: „Feedback / Kontakt“ oft auf vorherige oder spätere geschäftliche Vorgänge beziehen, bewahren wir diese Daten entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auf. Sie können uns auch zur Löschung auffordern oder die Einwilligung zur Speicherung widerrufen.

7. Altersbegrenzung der Nutzung unserer Dienste und Internetseiten

Unsere Websites und Apps richten sich nicht an Personen unter 16 Jahren, und wir bitten darum, dass Personen unter 16 Jahren uns keinerlei personenbezogene Daten bereitstellen. Wenn wir Kenntnis davon erhalten, dass wir personenbezogene Daten von einer Person unter 16 Jahren erfasst haben, werden wir Schritte zur schnellstmöglichen Löschung dieser Daten einleiten.